Samstag 07. Mai 2016 22:00 Alter der Meldung: 1 Jahre

Maiandacht


Am 7. Mai traf sich die Bürgerwehr in der Ludwigsstätter Straße bei unseren Kommandanten Karl Peter Wittig und seiner Familie um alles für die Maiandacht vorzubereiten, Bänke mußten aufgestellt werden und ein Getränkewagen bestückt werden.

Natürlich wurde von den Frauen leckerer Kuchen gebacken,der nach der Andacht zum Verzehr stand.

Gegen 16.00Uhr füllten sich die aufgestellten Bänke und Stadtpfarrer Thomas Teuchgräber zelebrierte die schöne Maiandacht. Karl Peter Wittig machte darauf aufmerksam das dieses Jahr die kleine Kapelle einen runden Geburtstag feiert.

200 Jahre steht das kleine Gebäude schon am Strassenrand. Unser Kommandant sprach über die Geschichte der Kapelle die wahrscheinlich nach einem gut ausgehenden Unfall erbaut wurde, leider sind Namen nicht bekannt. Letztes Jahr bekam die kleine Kapelle einen Glockenturm der zu Beginn auch geleutet wurde.

Nach der Antacht setzten sich die Besucher und ließen den Tag bei Bratwurst und Bier oder Kaffee und Kuchen ausklingen.