Sonntag 29. Mai 2016 22:00 Alter der Meldung: 1 Jahre

Schwedenprozession


Am 29.5.2016 nahm die Bürgerwehr Kronach,wie jedes Jahr an der Schwedenprozession in Kronach teil.

Dieses Jahr waren einige Kammeraden zum schießen mit der Kanone auf der Festung abkommandiert,andere liefen mit Fahne die Prozession mit.

Die Schwedenprozession hat eine lange Tradition in Kronach und findet immer den Sonntag nach Frohnleichnam statt.Das besondere daran ist,das die Frauen die Prozession anführen.

Dies ist zurückzuführen in den 30jährigen Krieg, Frauen waren es die die Stadt vor dem Feinde schützten.Nachdem vom Feind eine Bresche unterhalb der Kirche geschlagen war schütteten Frauen heißes Öl warfen Pflastersteine hinunter so das der Feind nach kurzer Zeit aufgab und weiterzog.Nach Überlieferung wurde gesagt die Männer von Kronach sind schlimme Gegner aber ihre Frauen kämpfen wie der Teufel.

Der Fürstbischof zu Bamberg erlaubte seit dieser Zeit die Prozession die zur Festung hochführt und dann umrundet wird.

Vier Altäre stehen auf dem Weg der Prozession,diese endet an der Stadtpfarrkirche Johannes der Täufer zu Kronach.

Danach wurde zur Einkehr in das Ketterlehaus geladen.